Motorrad Chelsea Boots

Schützen besser als deine Dr. Martens
Motorrad Chelsea Boots

Chelsea Boots sind bequem, sehen gut aus und sind so schnell angezogen wie kaum ein anderer Schuh. Auf dem Motorrad bieten normale Chelsea Boots aber wenig Schutz. Zwei Hersteller haben dieses Problem erkannt. Werfen wir einen Blick auf 2 interessante Motorrad Chelsea Boots.

Eine meiner Lieblings-Boots sind meine Dr. Martens Chelsea Boots (Modell 2976). In Sekundenschnelle ist man reingeschlüpf, sie sind super bequem und einigermaßen robust.

Motorrad Dr Martens Chelsea Boots
Meine Dr. Martens Chelsea Boots

Lange Zeit habe ich sie regelmäßig auf Kurzstrecken getragen. Die Bequemlichkeit siegte dabei einfach. Doch diese Ausrede gilt ab jetzt nicht mehr. Endlich haben auch Motorradschuh-Hersteller erkannt, dass normale Chelsea Boots zwar praktisch, aber nicht sicher genug sind.

Neben der Bequemlichkeit, haben Chelsea Boots noch einen weiteren Vorteil: Sie haben keine Schnürsenkel. Bei nachlässiger Schnürung, können sich Schnürsenkel am Motorrad verheddern. Ungut, wenn man dann beim nächsten Ampelstop den Fuß nicht von der Raste bekommt.

Dafür fehlen normalen Chelsea Boots andere wichtige Sicherheitsfeatures. Komplett abwesend ist zum einen der Knöchelschutz. Das strechtige Material hilft zwar beim Einstieg, aber nicht bei Schlägen auf den Knöchel. Außerdem fehlen verstärke Zehen und Fersen. Als letztes sind auch die Sohlen oft nicht rutschfest.

All das hat mich dazu motiviert, nach echten Motorrad Chelsea Boots Ausschau zu halten. Die Ausbeute war nicht groß, aber immerhin 2 interessante Modelle konnte ich auftreiben. Eins davon ist nagelneu auf dem Markt.

TCX Staten

Die TCX Staten sind wasserdichte Chelsea Motorradschuhe. Die Oberseite besteht aus leicht strukturiertem Vollnarbenleder, Die Seiten sind Chelsea Boot typisch mit Stretch-Einlässen versehen.

Die Stretch-Einlässe sind nicht ganz so stretchig, wie bei normalen Chelsea Boots, da sich dahinter der Knöchelschutz befindet. Um trotzdem schnell in die Stiefel schlüpfen zu können, befindet sich an der Fußinnenseite ein Reißverschluss.

Durch das T-Dry-Futter verspricht der TCX Staten trockene Füße bei Regen. Die Knöchel, Fersen und Zehen sind extra verstärkt.

Ein atmungsaktives, gepolstertes Ortholite-Fußbett, eine CE-Zertifizierung und eine rutschfeste Gummisohle runden den Stiefel ab.

Es gibt den TCX Staten in schwarz und grau. Er ist erhältlich in den Größen 39 bis 47. Da dürfte für die meisten Füße was dabei sein.

UVP ist 189,99 €. Online sind die Stiefel aber schon für etwas weniger zu haben.

Die TCX Staten Chelsea Boots sind bei folgenden Händlern erhältlich:

Merlin G24 Stockwell

Der Merlin G24 Stockwell Chelsea Boot besteht auf Rindsleder mit einem tollen Finish. Das Futter besteht ebenfalls aus Leder.

Durch den Gummizug am Knöchel ist der Einstieg in den Schuh sehr komfortabel.

Der Sicherheit dienen verstärkte Ferse und Zehen sowie verstärktes Fußbett. Die Sohle ist außerdem rutschfest und Öl-fest. Der Merlin Chelsea Boot hat eine CE-Zertifizierung.

Preislich geht es los bei 179€. Aber wie immer gilt: Im Internet ist er schon deutlich günstiger zu haben.

Größen reichen von 41 bis 46.

Den Merlin G24 Stockwell gibt es sowohl in braun als auch in schwarz.

Die Merlin G24 Strockwell Chelsea Boots sind bei fc-moto.de erhältlich.

Dainese S. Germain

Diesen Chelsea Boots sieht man die Motorradtauglichkeit überhaupt nicht an. Dainese hat es geschafft, einen schlichten, stilvollen Chelsea Boot zu gestalten, der fast schon zum Anzug getragen werden könnte.

Die Dainese S. Germain sind aus Rindsleder gefertigt und Dank einer GoreTex Membran wasserdicht und atmungsaktiv.

Ein seitlicher Reißverschluss erleichtert den Einstieg. Am Knöchel befinden sich Protektoren

Die 199€ UVP muss man nicht bezahlen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels lag der Preis bei ca. 140€. Einfach mal bei fc-moto und Co vorbei gucken.

Die Größen reichen von 39 bis 46.

Den Dainese S. Germain gibt es sowohl in braun als auch in schwarz.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.